Referenz Funance You

Einblicke in die Ergebnisse, die Dorel Raschke mithilfe unserer Beratung umgesetzt hat, findest Du hier: https://funance-you.de.
Als passionierter Lehrer kennt Dorel Raschke, der Gründer von FUNANCE YOU, die bestehenden Probleme und Bildungslücken um die Thematik der finanziellen Bildung und möchte mit seinen spielerischen Ideen aktiv gegensteuern. Mithilfe seines E-Books, seines eigens entwickelten Kartenspiels sowie weiterer Bildungsmaterialien möchte er das Thema so einfach und clever wie möglich an junge Leute vermitteln. Er kam auf uns zu und wollte sein neu gegründetes Unternehmen mit gezieltem Online Marketing besser repräsentiert und genauer an die Zielgruppe angepasst haben. Gesagt getan.

Hier sind ein paar Daten zu dem Projekt:

  • Auftraggeber: FUNANCE YOU – Dorel Raschke
  • Leistungen: Beratung im Online sowie Offline Marketing
  • Genies: Ruben Killisch und Paul Koch

Zu Beginn der Zusammenarbeit schauten wir uns erst einmal den Status Quo an, drehten alles einmal um und erstellten eine Schwachstellenanalyse mit Fokus auf sein Online Marketing. Dabei betrachteten wir alles von der Definition der genauen Zielgruppe über seine Marketingstrategie bis hin zu seinen Verkaufswegen. Sieben prägnante Maßnahmen haben wir ihm empfohlen:

  • Punkt 1: Auseinandersetzung mit der Zielgruppe. Wen möchte er mit seinen Inhalten und Produkten weiterbringen?

  • Punkt 2: Sichtbarkeit der Angebote Die Webseite wurde bei der Google-Suche nicht unter den ersten Ergebnissen angezeigt. Die Suchmaschinenoptimierung inklusive Keyword-Analyse sollen durchgeführt werden, um besser gefunden zu werden.

  • Punkte 3: Social Media Plattformen nutzen Plattformen wie Facebook, Instagram oder Twitter sind gerade für die jüngere Zielgruppe unabdingbar, um sich ein Netzwerk aufzubauen und neue Kommunikationswege zu erschließen.

  • Punkt 4: Bewertungen Wer die Möglichkeit der Bewertung, bspw. über Google, anbietet, zeigt potenziellen Kunden, was andere über die Produkte denken und wie diese ankommen. Das ist ganz klares Empfehlungsmarketing.

  • Punkt 5: Zielgruppenansprache online Die Webseite sowie die Social Media Plattformen müssen mit Texten und Grafiken gefüllt werden, die eine entsprechende Zielgruppenansprache sowie Handlungsaufforderungen beinhalten.

  • Punkt 6: Digitale Verkaufswege nutzen Nicht nur die klassischen Verkaufswege sollten in Erwägung gezogen werden, sondern auch der Online-Vertrieb über Amazon und/oder einen Webshop. Die Produkte können hier ohne großen Zeitaufwand automatisiert vertrieben werden.

  • Punkt 7: Netzwerk nutzen, auf- & ausbauen Neben der Anpassung des Online Marketing sollte jedoch auch die reale Welt nicht in Vergessenheit geraten. Gerade durch ein Netzwerk und persönliche Empfehlungen kann er sein Unternehmen bekannter machen, Kunden generieren und Feedback erhalten.

Nachdem wir unsere Analyse abgeschlossen hatten, sind wir alle Herausforderungen gemeinsam Schritt für Schritt durchgegangen, haben Maßnahmen priorisiert und bei der Umsetzung persönlich beraten. Oberste Priorität hatte die Webseite.

Meld dich einfach bei uns!

Oder komm doch mal vorbei!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden